9 schnelle Tipps, um Heisshunger sofort zu STOPPEN

 

Heisshunger ist scheisse.

Und er steht vielen Menschen beim Erreichen ihres Traumkörpers im Weg.

Fakt ist, dass wir alle manchmal Heisshunger auf unterschiedliche Lebensmittel haben. Und ich meine wirklich alle. Auch die schlanksten und gesündesten unter uns bekommen Heisshunger. Ich spreche von Bodybuildern, Fitness Models, Bikini Models, Celebrities usw…

Der einzige Unterschied zwischen dir und diesen Personen ist der folgende: sie kennen alle bereits die besten Tipps und Tricks gegen Heisshunger und haben gelernt sie anzuwenden. Und genau das lernst du jetzt auch in diesem Artikel.

Viele der Ratschläge klingen vielleicht am Anfang etwas „speziell“ oder „unlogisch“. Das ist mir bewusst.

Lass dir aber eines versichert sein: diese Tipps funktionieren. Sie funktionieren entweder alleine oder indem du einige davon kombinierst. Aber sie funktionieren. Bei mir und bei zahlreichen von meinen Kundinnen und Kunden.

Bevor wir starten, möchte ich kurz eine häufig gestellte Frage klären…

Sollte man nicht einfach auf seinen Körper hören?

In der Theorie würde das wahrscheinlich schon funktionieren. Oder besser gesagt: In der Natur würde das wahrscheinlich funktionieren.

Das Problem ist folgendes: früher gab es noch keine Supermärkte und Nahrung war sehr knapp. Es ging ums Überleben. Wenn du was zu Futtern gefunden hast, dann hast du es gegessen. Egal was es war.

Und es war übrigens zu 100% etwas Natürliches. Es gab ja nur die Natur…

Heutzutage sieht das Ganze etwas anders aus. Lebensmittel gibt es wie Sand am Meer und sie sind alles andere als natürlich. Meistens sind sie vollgestopft mit Zucker, Chemikalien, Süssstoffen und anderen unnatürlichen und ungesunden und vor allem SÜCHTIG MACHENDEN Zutaten. Unser Körper hat keine Ahnung, was er damit anfangen soll… verständlich, dass es nicht mehr funktioniert, wenn wir auf ihn hören wollen.

Er weiss selbst nicht, was er für Signale senden soll, wenn er solch unnatürliche Lebensmittel bekommt.

Falls wir uns nach wie vor 100% natürlich ernähren würden, dann denke ich, dass es durchaus möglich wäre, einfach auf unseren Körper zu hören.

Da dies leider nicht der Fall ist, brauchen wir ein paar Tricks…

1. Nimm einen Löffel Mandelbutter

mandelbutter gegen heisshungerFett ist nicht annähernd so schlimm, wie es früher immer behauptet wurde. Heute wissen die meisten, dass die richtigen Fette sogar sehr gesund sind.

Und dein Körper ist auf gesunde Fette angewiesen. Ihm wäre es wahrscheinlich am liebsten, wenn er die meiste Zeit Fett als Hauptenergiequelle nutzen könnte.

Du hast richtig gehört: dein Körper bevorzugt Fett als Energiequelle und nicht Kohlenhydrate. Das Problem ist, dass die meisten von uns (bzw. unsere Körper) verlernt haben, Fett effizient als Energiequelle zu verbrennen. Genau darum geht es ja beim Simple Eating System. Indem wir unsere Kohlenhydrate mit gesunden Fetten ersetzen, bringen wir dem Körper langsam bei, wie er (Körper-)Fett verbrennen muss.

Ich spreche oft davon, dass du den Fettstoffwechsel trainieren musst. Das ist ein Prozess, bei dem dein Körper die nötigen Enzyme und Hormone wieder vermehrt produziert, um die Fette in Energie zu verwandeln.

Deshalb ist es auch so wichtig, die Kohlenhydrate zu reduzieren und wenn möglich auf eine Mahlzeit zu beschränken. Wenn dein Körper nämlich nicht ständig Nachschub bekommt, dann ist er gezwungen Fett zu verbrennen, anstatt Zucker in Form von Kohlenhydraten.

Okay, aber was hat das mit Heisshunger zu tun?

Meistens, wenn du Heisshunger bekommst, ist es, weil dein Körper denkt, dass er Energie benötigt. Energie in Form von Zucker oder Fett. Und weil du am ganzen Körper ausreichend Fett (in Form von Körperfett) hast, signalisiert er dir, dass er Zucker braucht. Daher kommen die Zucker Gelüste.

Fett hat den Vorteil, dass es sehr sättigend ist. Dafür gibt es diverse Gründe, die wir in diesem Artikel nicht unbedingt ansprechen müssen. Fakt ist, wenn dein Körper nach Energie verlangt, kannst du ihm ganz einfach ein wenig Fett geben –> Mandelbutter.

Die Mandelbutter ist super lecker und signalisiert deinem Körper, dass er jetzt eine Energiequelle bekommen hat. Und dein Körper reagiert darauf, indem er den Heisshunger verschwinden lässt. Und auch die Gelüste auf Zucker sind erstaunlich schnell weg, wenn du einen Teelöffel Mandelbutter isst.

Ein Teelöffel ist übrigens genug. Du kannst es nach 1-2 Stunden auch wiederholen, falls der Heisshunger zurückkehrt. Falls du am Morgen fasten willst, kannst du diesen Trick auch anwenden.

Normalerweise wenn du Hunger hättest, würdest du vielleicht etwas essen. Wenns happig kommt sogar Kohlenhydrate. Das würde dann bedeuten, dass dein Körper wieder Zucker anstatt Fett verbrennt.

Mit der Mandelbutter beseitigst du den Hunger und sorgst dafür, dass dein Körper weiterhin volle  Fahrt voraus am Fett verbrennen ist.

Du kannst übrigens auch andere Nussbutter verwenden. Erdnussbutter funktioniert auch, ist aber aus diversen gesundheitlichen Gründen die schlechtere Variante.

Ich benutze diesen kleinen Trick sehr oft und er wirkt JEDES Mal. Und wenn er bei dir nicht so gut klappt, dann kombiniere ihn einfach mit einem anderen der noch kommenden Tricks.

2. Trinke eine (wenn möglich warme) Tasse Tee

gruener tee gegen heisshungerIch weiss, ich weiss… klingt nicht sehr sexy…

Funktioniert aber hervorragend.

Ich bin mir nicht sicher, weshalb Tee so gut gegen Heisshunger funktioniert, aber es ist einfach so.

Vielleicht liegt es daran, dass Tee sowohl sehr sättigend als auch noch einigermassen schmackhaft ist (anders als Wasser). Und Tee ist natürlich auch warm… etwas, das wir später noch anschauen werden.

Am besten machst du dir eine Tasse grünen Tee. Der ist sehr sättigend, lecker und kurbelt noch dazu deine Fettverbrennung an. Das ist wichtig, weil du dann weisst, dass du deinem Körper etwas Gutes tust und es dir sogar dabei hilft, mehr Fett zu verbrennen.

Achte einfach darauf, dass du keinen Zucker in deinen Tee tust. Das kann zu umso mehr Heisshunger führen… besser geeignet sind Stevia, Erythritol oder Xylit. Oder wenn es sein muss kannst du auch rohen Honig verwenden.

Lies dazu auch: Gesunder Zuckerersatz – Die Top der 10 natürlichen Süssstoffe

3. Plane einen Cheat Day

cheat days gegen heisshungerManchmal ist es besser, wenn du all deine Gelüste an einem einzigen Tag stillst, als immer zwischendurch. Dafür eignen sich Cheat Days.

Der Trick ist relativ simple:

Immer wenn du Heisshunger auf etwas hast, schreibst du es auf. Zum Beispiel…

„Am [Datum einfügen] geniesse ich Milchschokolade“

Oder…

„Am [Datum einfügen] geniesse ich Paprika Chips“

Der „geniesse ich“ Part ist wichtig, weil es deinem Unterbewusstsein mitteilt, dass du die Lust auf etwas nicht unterdrückst, sondern lediglich etwas hinauszögerst.

Cheat Days funktionieren aus diversen physiologischen und psychologischen Gründen sehr gut gegen Heisshunger.

4. Iss etwas (aber nicht irgendetwas!)

nuesse heisshungerOft reicht es aus, wenn du dich nur um den Hunger kümmerst (und nicht notwendigerweise um den Heisshunger). Wenn das Sinn ergibt?

Damit meine ich folgendes: statt deinen Gelüsten nachzugehen, kannst du einfach etwas Gesundes essen. Und auch nicht einfach irgendetwas…

Hervorragend eignen sich Lebensmittel, die viel Protein und Fett enthalten.

Gute Beispiele sind ein Stück Hartkäse, ein paar Nüsse, Hühnchen Brust (fast nur Protein aber funktioniert auch), Avocados, Eier oder ein Stück sehr dunkle Schokolade.

Fett und Protein in Kombination funktionieren sehr gut, weil sie beide sehr sättigend sind.

Du kannst diesen Trick anwenden, um etwas Zeit zu gewinnen. Damit meine ich, dass du dann 30-60 Minuten lang wieder keinen Hunger hast und dann danach eine echte Mahlzeit einnehmen kannst.

Oder du kannst es als komplette Mahlzeit verwenden, indem du etwas grössere Portionen verwendest.

Wenn du einen Schritt weitergehen willst, dann kannst du dabei noch darauf achten, dass es etwas Scharfes ist. Ein Stück scharfer Hartkäse zum Beispiel. Dies hat den Vorteil, dass du dank der Schärfe noch mehr gesättigt bist und gleichzeitig deine Fettverbrennung (dank der Thermogenese) beschleunigst.

Du kannst den Trick übrigens auch einfach gebrauchen, wenn du bei der nächsten Mahlzeit nicht so viel essen willst. Eine kleine Portion Protein und/oder Fett ca. 15 Minuten vor der dem Essen können dabei super hilfreich sein.

5. Langsames Joggen (oder anderes langsames Cardio)

joggen trick heisshungerUnter langsamen Cardio Training verstehe ich jegliche Art von Sport, bei der du es relativ gemächlich angehen lässt bei einer Herzrate von um die 70% deiner maximalen Herzfrequenz.

Bei dieser Herzfrequenz verbrennst du aufgrund der niedrigen Intensität vor allem Fett (und nur sehr wenige Kohlenhydrate).

Das ist aus folgendem Grund wichtig:

Du sehnst dich nach dem, was du verbrennst. Das bedeutet, dass du dich nach etwas zuckerhaltigem sehnst, wenn du vor allem Zucker (in Form von Kohlenhydraten) verbrennst. Wenn du also so langsames Cardio machst, erinnerst du deinen Körper sozusagen daran, dass er eigentlich Fett verbrennen will.

Und dann sag „tschüss“ zu den Gelüsten nach Zucker.

Der Nachteil an dieser Taktik, ist, dass du es irgendwo zwischen 30 bis 60 Minuten lang machen musst. Es ist also sehr zeitaufwändig (keine Angst: dafür ist es nicht so anstrengend).

Du kannst auch einfach einen Spaziergang machen. Das ist eh an jedem Tag eine gute Idee und unglaublich gesund.

Ein guter Trick ist es, wenn du nach der grössten Mahlzeit des Tages einen kurzen Spaziergang machst. Das hilft deinem Körper nämlich den Blutzuckerspiegel zu sinken.

Ich weiss, dass du wahrscheinlich nach dem Sport noch viel mehr Hunger hast als vorher… aber versuchs mal mit dieser Strategie. Diese Art von Training mit niedriger Intensität hat eben genau den gegenteiligen Effekt: dein Appetit wird reduziert.

6. Trinke einen (Bulletproof) Kaffee

bulletproof coffeeKaffee ist ein natürlicher Appetitzügler und kann den Hunger oft schon relativ gut bändigen.

Es gibt allerdings noch einen Trick, der dir von der einen auf die andere Sekunde deinen Heisshunger nehmen wird.

Dieser „Trick“ nennt sich „Bulletproof Coffee“.

Erfunden wurde diese Art des Kaffees vom Amerikaner Dave Asprey und es ist mit Abstand der beste Tipp gegen Hunger.

Um einen BP Coffee zu machen brauchst du MCT Öl (oder einfach Kokosöl), Butter und eine Tasse schwarzer Kaffee. Das Ganze mixt du zusammen und trinkst es dann (schmeckt erstaunlich gut!).

Du wirst innerhalb weniger Sekunden merken, dass der Hunger weg ist und du mehr Energie hast. (Das liegt an den mittelkettigen Fetten, die vom Körper unglaublich schnell in Energie verwandelt werden und den Appetit dämpfen)

Klingt sehr speziell, stimmts?

Ich war anfangs auch sehr skeptisch, bis ich es einmal versucht habe…

Das Resultat war absolut verblüffend: wirklich innerhalb weniger Sekunden vergeht der Hunger und ein paar Minuten später kriegt man einen netten Schub an Energie, die ein paar Stunden lang andauern kann.

Versuchs einfach mal. Du wirst es nicht bereuen!

Übrigens… der Bulletproof Coffee eignet sich auch super, um das intermittierende Fasten zu erleichtern. Starte deinen Tag einfach mal mit so einem Kaffee und du kannst locker bis zum Mittagessen ohne Hunger oder Snacks auskommen.

HINWEIS! Starte beim MCT Öl mit weniger als einem Kaffeelöffel und arbeite dich langsam nach oben. Weil dein Körper am Anfang nicht genau weiss, wie er MCT Öl in solchen Mengen verarbeiten kann, führt es bei zu grossen Portionen zu leichtem Durchfall.

7. Gönn dir 2-3 Bonbons

bonbons heisshungerDas gute an Bonbons ist, dass du deine Naschkatze befriedigen kannst, ohne dabei viel Kalorien oder Zucker zu dir zu nehmen.

Der Trick funktioniert auf einfachste Weise…

Gönn dir einfach 2-3 Bonbons, lass sie im Mund zergehen und beseitige damit deine Lust auf etwas Süsses.

Das funktioniert, weil du sie nicht wirklich kaufen oder super schnell verschlingen kannst. Bonbons musst du dir buchstäblich auf der Zunge vergehen lassen. Und sie sind so klein, dass sie von den Kalorien her wirklich kein Problem darstellen.

Achte einfach darauf, dass du keine ganze Packung bei dir zuhause rumliegen hast. Das bedeutet fast immer Ärger. Ich kann zum Beispiel keine Süssigkeiten bei mir zuhause haben, weil ich sonst auf sicher „sündige“, wenn ich mal einen schwachen Moment habe.

Deshalb ist der Trick vielleicht besser geeignet, wenn du unterwegs bist und gerade irgendwo die Bonbons kaufen kannst. 2-3! Nicht eine ganze Packung… es wird reichen, um den Heisshunger zu bändigen.

Auf „weiche“ Süssigkeiten würde ich übrigens komplett verzichten. Bei denen ist es sehr schwierig, sich zu beherrschen und nur ganz kleine Mengen zu konsumieren. Bei mir ist es zumindest ganz bestimmt so…

Wie bei all diesen Trick gilt übrigens wieder, dass du dies nicht unbedingt jeden Tag tun solltest. Und wenn du es jeden Tag machst, dann überleg dir wirklich mal, ob du nicht einen Cheat Day planen willst und stattdessen unter der Woche oder an den restlichen Tagen auf Süsses verzichtest.

Wir wollen nicht, dass es zur Gewohnheit wird.

8. Trinke ein Glas warmes Wasser

warmes wasser gegen hungerIch weiss… klingt nicht so super lecker.

Aber…

Es klappt hervorragend, um den Heisshunger zu züngeln.

Meine Theorie dahinter ist die folgende… wenn du etwas Warmes konsumierst (egal ob etwas zum Essen oder zum Trinken), denkt dein Körper, dass er gerade Nahrung bekommt. Er ist irgendwie so programmiert.

Es macht auch durchaus Sinn:

In den allermeisten Fällen ist es wirklich so, dass wir etwas essen, wenn wir etwas Warmes zu uns nehmen. Deshalb funktionieren Tee und Kaffee wahrscheinlich auch so gut.

Zu beachten ist bei diesem Trick, dass er nicht so lange anhält wie einige der anderen. Das heisst, dass du nach einer Stunde wahrscheinlich wieder etwas anderes anwenden musst. Oder du kombinierst diesen Trick einfach mit einem der anderen. Oder du isst dann einfach eine richtige Mahlzeit.

Du kannst übrigens etwas Saft von einer Zitrone hineingeben, damit es besser schmeckt. Und wenn du es noch leckerer willst, dann gib noch ganz wenig Stevia hinzu. Ist wirklich erstaunlich lecker.

9. Die Langzeit Lösung – Ernährung, Schlaf, Bewegung, Lifestyle

gesund seinDas ist an sich kein richtiger Tipp, sondern vielmehr eine Erinnerung für dich.

  • Je besser deine Ernährung ist, desto weniger häufig wirst du Heisshunger bekommen.
  • Je besser deine Schlafqualität, desto weniger häufig wirst du Heisshunger bekommen.
  • Je mehr du dich (richtig) bewegst, desto weniger häufig wirst du Heisshunger bekommen.
  • Je gesünder du bist, desto weniger häufig wirst du Heisshunger bekommen.

Ich sage das nicht einfach so… Diverse Studien haben gezeigt, dass all diese Dinge negativ mit Heisshunger korrelieren. Das heisst, dass sie dafür sorgen, dass du eben weniger oft und weniger starken Heisshunger bekommst.

Denk dran: dein Körper signalisiert dir Lust auf genau die Dinge, von denen du nicht genug hast.

Mineralmangel gilt als einer der grössten Auslöser von Heisshunger. Genau dasselbe gilt bei Schlafmangel und Mangel an Bewegung.

Mach es dir einfach zum Ziel jeden Tag ein bisschen gesünder zu werden. Du musst es nicht von heute auf morgen schaffen oder von 0 auf 100 gehen. Lass dir Zeit. Du wirst den Rest deines Lebens davon profitieren.

Ach und noch etwas…

Meine Kundinnen und Kunden schreiben mir immer und immer wieder dasselbe:

Der Heisshunger ist nach ein paar Tagen low carb Ernährung so gut wie weg.

Also probiers einfach auch mal aus… es funktioniert!

Fazit

Diese Tricks funktionieren!

Kombiniere einfach einige davon miteinander und du kannst deinen Heisshunger ganz bestimmt in den Griff bekommen.

Das wichtigste ist, dass du dich nicht verrückt machst, wenn du mal „schummelst“. Es passiert uns allen von Zeit zu Zeit. Niemand ist perfekt. Lass dich davon nicht von deinem Weg abbringen.

Wenn du weitere Tipps und Tricks zum schneller Abnehmen und Fett verbrennen willst, dann melde dich einfach für den Newsletter an, indem du dir die 25 gratis Rezepte herunterlädst:


GRATIS Download: 25 bewährte Fettverbrennungsrezepte

25 Rezepte für die fettverbrennungBist du stets auf der Suche nach leckeren, schnell zubereitbaren und simplen Rezepten, die noch dazu unglaublich gesund sind und Fett verbrennen?

Dann schnapp dir jetzt meine Mini Rezepte Sammlung mit 25 fettverbrennenden Rezepten heute 100% GRATIS:

Klicke Hier, um dir 25 Fettverbrennungsrezepte kostenlos im PDF Format herunterzuladen

2 Comments

  • Laura

    Reply Reply 15. September 2016

    Hi Nils,

    sehr gute Tipps! Einige kannte ich schon und andere waren mir komplett neu (wie zum Beispiel der Tipp mit den Bonbons^^). Ich habe mal gelesen, das Heißhungerattacken außerdem weitgehend durch die Schwankung von Hormonen bestimmt werden. Schlafentzug stört z.B. den Tag / Nachtrhythmus. Unregelmäßiges Essen ist die Folge und somit auch wiederkehrender starker Bedarf nach ungesunder Kost.

    Laut Studien ist die Gefahr für Menschen, die nicht genug Schlaf bekommen, zu 55 % höher, zuzunehmen und sogar fettleibig zu werden. Wenn man ausreichend schläft, mindestens 8 Stunden, ist dies nicht sehr wahrscheinlich..

    Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich bestätigen, das ich oft Heißhunger bekommen, wenn ich nur wenige Stunden geschlafen habe 😀

    LG, Laura

    • Nils

      Reply Reply 19. September 2016

      Hallo Laura, danke fürs Feedback! Du hast natürlich komplett recht. Schlaf wird oft unterschätzt, obwohl es einen riesigen Einfluss auf unser Gewicht und eigentlich unser ganzes Leben hat. Für alle, die interessiert sind… meine besten Schlaf Tipps findet ihr hier:

      http://www.endlichschlank.net/besser-schlafen-tipps/

Leave A Response

* Denotes Required Field