8 Gründe, Weshalb Du ständig Hunger hast

Immer Hunger

 

Es ist jetzt ganz genau 1 Stunde und 42 Minuten her seit deiner letzten Mahlzeit…

… warum in aller Welt hast du also jetzt schon wieder Hunger?

Klar, wenn du dazwischen 5km Joggen warst oder schwer trainiert hast, dann ist das ganz normal und verständlich.

Es kommt öfters als man glauben könnte vor, das mich jemand fragt:

„Warum habe ich immer Hunger“

Fakt ist, immer hungrig zu sein macht keinen Spass. Es lenkt dich ab, es macht dich unproduktiv und es hilft dir ganz bestimmt nicht beim Abnehmen oder dabei gesunde Entscheide zu treffen.

Wir schauen und deshalb mal 8 Gründe an, weshalb du immer Hunger hast.

1. Du trinkst zu WENIG (Dehydration)

milde dehydrationDer Hypothalamus, dem Teil deines Gehirns, der sowohl für Hunger, Appetit, als auch Durst verantwortlich ist, kann nicht immer ganz genau unterscheiden, ob du leicht dehydriert bist oder ob du etwas essen musst.

Beziehungsweise WIR können nicht genau unterscheiden, ob das Gefühl, das er uns sendet jetzt Durst oder Hunger ist.

Oftmals reicht es, wenn wir einfach ein Glas Wasser trinken und nach 10-15 Minuten ist dieses Gefühl weg.

Um diesem Problem ganz vorzubeugen, empfehle ich dir, immer genug zu trinken. Am besten ist es, wenn du einfach immer eine Flasche Wasser mit dabei hast. Genug zu trinken ist sowieso IMMER sinnvoll.

2. Schlechter oder zu wenig Schlaf

schlechter schlafDiverse Studien zeigen, dass Schlafmangel (auch wenns nur eine Nacht ist) am nächsten Tag zu mehr Hunger, schlechterer Portionenkontrolle und einer grösseren Kalorienaufnahme führt.

Ja, es stimmt, dass der Körper am nächsten Tag etwas mehr Kalorien verbrennt, als wenn du genug geschlafen hast. Das hat wohl damit zu tun, dass das Wachbleiben mehr Energie erfordert als das Schlafen. Das bedeutet, du dürftest theoretisch ein paar mehr Kalorien aufnehmen. Das Problem ist, dass verhältnismässig viel mehr Kalorien gegessen werden.

UND die Wahl der Kalorien, also der Lebensmittel, ist meistens leider auch wesentlich schlechter.

Eine Erklärung dafür ist auch, dass dein Körper nach zu WENIG Schlaf, mehr Energie „verlangt“… und das leider in Form von Zucker. Das heisst, dass du dann eben Gelüste auf etwas Süsses bekommst…

…was uns gleich zum nächsten Punkt bringt:

3. Du konsumierst zu viel Zucker und einfache Kohlenhydrate

zu viel zucker kohlenhydrateWenn du das Simple Eating System gelesen hast, dann weisst du, dass ich allen empfehle MEHR FETTE und WENIGER KOHLENHYDRATE zu konsumieren.

Das Problem an Zucker und einfachen Kohlenhydraten ist, dass sie in deinem Körper sofort zu Glukose verarbeitet werden und der Blutzuckerspiegel dadurch unheimlich schnell in die Höhe schiesst.

Um die Glukose und Nährstoffe in die Zellen zu bringen, sendet der Körper nun Insulin aus, das den Zellen ermöglicht, die Nährstoffe aufzunehmen. Das Problem dabei ist, dass bei diesem rasanten Anstieg des Blutzuckers zu viel Insulin ausgeschüttet wird und nach kurzer Zeit befindet sich kaum noch Glukose (Blutzucker) im Körper. Dein Körper ist jetzt leicht unterzuckert und denkt, dass nicht ausreichend Nahrung vorhanden ist…

…und als Resultat davon sendet er dir wieder Hungersignale. Und zwar Hungersignale in Form von Gelüsten auf etwas Süsses (aufgrund der Unterzuckerung).

Dann konsumierst du wieder was Süsses und die Achterbahn geht von vorne los.

Deshalb empfehle ich dir, mehr fett- und proteinhaltige Nahrungsmittel zu konsumieren.

Hier sind ein paar Lebensmittel mit viel gesunden Fetten:

  • Eier
  • Oliven
  • Avocados
  • Kokosnussmilch, Kokosöl,
  • Kaltgepresste Nussöle
  • Rohe Nüsse wie Mandeln
  • Butter (Bio, mit Gras gefüttert wenn möglich)
  • Rohmilchprodukte
  • Kokosnussmilch, Kokosöl,
  • Kaltgepresste Nussöle
  • Rohe Nüsse wie Mandeln
  • Samen wie Chia- Hanf- oder Leinsamen
  • Fleisch (Bio, mit Gras gefüttert wenn möglich)
  • Fisch (wildgefangen, MSC)

Weitere dieser Lebensmittel findest du in diesem Artikel:

4. Du isst zu viele Fertigprodukte (oder allgemein stark verarbeitete Produkte)fertigprodukte zu viel

Stark verarbeitete und veredelte Lebensmittel enthalten so gut wie immer Zucker, Maissirup oder andere künstliche Süssungsmittel.

Dass Zucker extrem süchtig macht (schlimmer als z.B. Kokain!) wissen heutzutage die meisten. Und warum du davon immer Hunger kriegst, habe ich im dritten Punkt beschrieben.

Das Problem ist, dass die meisten dann von Zucker auf andere Süssungsmittel wie z.B. Aspartam zurückgreifen. Leider eine noch schlechtere Idee.

Studien haben gezeigt, dass Aspartam:

  • Den Appetit stimuliert
  • Die Fettspeicherung fördert
  • Gelüste auf Kohlenhydrate erhöht

Kein Wunder, dass du immer Hunger hast…

Denk dran:

5. Du isst zu WENIG Protein und zu WENIG Fett

Gesunde Fette und ProteinSowohl Proteine als auch Fette sorgen dafür, dass du dich länger gesättigt fühlst. Gute Beispiele dafür sind z.B. Einer und Avocados. Die sind so vollgepackt mit gesunden Fetten und Protein, dass man erstens nur wenig davon essen kann und zweitens danach für Stunden gesättigt ist.

Ein Frühstück, das ich empfehle, ist zum Beispiel ein Shake aus 2-4 rohen Eier und 20-40g Whey Protein. Geht super schnell und macht unfassbar satt.

Fakt ist, die meisten meiner Mahlzeiten bestehen aus einer Mischung aus Gemüsen, Proteinen und Fetten.

6. Deine Umwelt ist schuld!

werbung macht hungrigWir werden heutzutage regelrecht BOMBARDIERT mit Bildern von Pizza, Burgern, Eiscreme, Pommes Frites, etc… überall wo wir hingehen, sehen wir was zu essen.

Und glaub es oder nicht:

Schon alleine das Anschauen von Lebensmitteln, die wir mögen, sorgt für eine erhöhte Ausschüttung des Hunger Hormons Ghrelin, das dann unseren Appetit anregt.

Ähnliches geschieht, wenn der Duft einer leckeren Speise in der Luft liegt. Dann beginnt dein Mund nämlich damit, Speicher zu produzieren.

7. Du stehst unter zu viel Stress

zu viel stress macht hungrigJa, es ist tatsächlich so…

…auch hier hat Stress wieder seine Finger im Spiel.

Wenn du nämlich unter zu viel Stress leidest, dann schüttet dein Körper u.a. die Hormone Adrenalin und Cortisol aus. Und unterbindet die ausreichende Ausschüttung an Serotonin.

Die beiden ersteren erhöhen den Appetit und das letztere sinkt ihn eher. Dies ist so, weil dein Körper denkt, dass er Energie braucht, wenn er in Stresssituationen ist.

Da ist es kein Wunder, dass er dir Hungersignale sendet, nicht wahr?

8. Deine Medikamente sind schuld!

tablettenDu hast bestimmt schon von Medikamenten gehört, die den Appetit unterdrücken und dafür sorgen, dass du kaum Hunger hast? (Ephedrin® ist wohl eines der bekanntesten)

Und ja, es stimmt, dass diese durchaus funktionieren und dich schneller abnehmen lassen. Sie haben aber leider auch zahlreiche negative Effekte und ich empfehle dir die Finger davon zu lassen.

Es erscheint nur logisch, dass es demnach auch Medikamente gibt, die dafür sorgen, dass dein Appetit zu stark angeregt wird und machen, dass du immer Hunger hast. Einige Antidepressiva sind zum Beispiel bekannt dafür.

Falls du dich also nach einer normalen Mahlzeiten immer noch nicht satt fühlst und kurze Zeit später schon wieder Hunger hast, dann solltest du dich vielleicht mal mit deinem Arzt unterhalten.

Wenn du Hunger hast, Iss ECHTE LEBENSMITTEL

Denk dran:

Echte Nahrungsmittel brauchen keine Inhaltsstoffe… Sie SIND die Inhaltsstoffe.

Sobald ein Produkt mehr als 2-3 Inhaltsstoffe hat, ist es höchstwahrscheinlich keine echtes Lebensmittel mehr und nicht gut für dich…

Und es muss übrigens nicht schwer sein, mit richtiger Nahrung schnell und einfach ein leckere Rezepte herzuzaubern. Downloade dir einfach mal die kostenlose Mini Rezepte Sammlung und du wirst staunen, wie einfach es sein kann, sich gesund zu ernähren…

Gratis Download: 15+ fettverbrennende Rezepte (mit 3 Zutaten oder weniger)

Hier Klicken & Gratis HerunterladenBist du stets auf der Suche nach leckeren, schnell zubereitbaren und simplen Rezepten, die noch dazu unglaublich gesund sind und Fett verbrennen?

Dann schnapp dir meine Mini Rezepte Sammlung mit mehr als 15 fettverbrennenden Rezepten (mit nur 3 Zutaten oder weniger!) heute 100% GRATIS:

Klicke Hier, um dir 15+ Fettverbrennungsrezepte kostenlos im PDF Format herunterzuladen

 

...Weitere interessante Artikel für deine Gesundheit:

  Hör auf Kalorien zu zählen (mache DIES stattdessen!)

  Iss Dich Schlank (in 3 simplen Schritten)

  Einfacher 30-Sekunden-Trick STEIGERT Deinen Stoffwechsel

  Eine Übung, die Dir hilft beim Autofahren einen flachen Bauch zu erhalten?

15 Comments

  • kurt

    Reply Reply 10. Juli 2015

    Hallo Nils! Das macht alles sehr viel Sinn, was du da schreibst. Ich hab wirklich das Gefühl, dass ich immer hungrig bin. Werd das mal mit deinen Tipps versuchen in den griff zu bekommen. Danke schonmals!

    • Nils

      Reply Reply 14. November 2016

      Kein Problem 🙂

  • ana

    Reply Reply 10. Juli 2015

    Hey Nils! Ich hatte früher auch dieses ständige Hungergefühl. Mach jetzt seit ca. 3 Monaten low carb also so wie du es in deinen Artikel empfiehlst und der Hunger ist wirklich fast komplett weg. Vor allem der Heisshunger auf Süsses hat mich immer zurückgehalten. Der ist auch weg. Fühlt sich sehr sehr befreiend an!! Danke für die stetigen Tipps!

    • Nils

      Reply Reply 14. November 2016

      Hey ana, immer gerne 🙂

  • pascaline

    Reply Reply 12. Juli 2015

    Lol da treffen sicher 3-4 Punkte auf mich zu. Bin ja gespannt, ob die Tipps was taugen!

    • Nils

      Reply Reply 24. Juli 2015

      Na und wie die was taugen 😉

  • heinz

    Reply Reply 2. April 2016

    Ich versuche es mal.Danke

    • Nils

      Reply Reply 5. April 2016

      Gerne 🙂

  • Rene Siewert

    Reply Reply 17. Oktober 2016

    Bin gerade beim abnehmen.
    Werde diese guten Tipp`s mal probieren.
    Danke für die Info.

    • Nils

      Reply Reply 17. Oktober 2016

      Hallo Rene, gerne. Viel Erfolg wünsch ich 🙂

  • Lansing

    Reply Reply 18. Dezember 2016

    Wie soll ich Stress vermeiden,wenn andere ihn verursachen?Wie soll ich mich mit Sport ablenken ,wenn ich ohne Schmerz nicht laufen kann?Wie soll ich mehr schlafen,wenn ich Panikattacken habe sobald ich liege.Die Hausärztin sagt Entspannungsübungen,und schivkt mich heim.Also 40 kg Übergewicht müssen weg.Bitte helft mir.

  • Willms

    Reply Reply 29. Januar 2017

    Hallo Nils!
    Ich bin neu hier und ich habe ähnliche Probleme wie Lansing.
    Wie soll ich Sport machen wenn ich ständig starke Schmerzen habe. Ich bin chronischer Schmerzpatient und habe eine Schmerzpumpe und einen Neurostimulator, sowie einen Herzschrittmacher. Und das alles mit nur 46 Jahren. Ich bin 174 cm groß und wiege leider 115 Kilo. Das ist definitiv
    zu viel, mindestens 40 Kilo zu viel.
    Was kann ich noch machen um abzunehmen.
    Ich teste seit ca. 4 Tagen Leinsamen geschrotet. Ich gebe sie so wie sie sind in einen Naturjoghurt oder in ein wenig Apfelmus. Ich nehme morgens 2 Esslöffel davon. Ein wenig hat es schon gegen den Hunger geholfen.
    Aber leider noch nicht gut genug. Es hält nicht lange an.Was mache ich falsch.
    Ich hoffe sie können mir weiterhelfen und haben ein paar Tips für mich, wie ich ohne teures Geld beim abnehmen weiter komme.
    Was kann ich außer den Leinsamen noch gegen das Hungergefühl machen.
    Wäre ihnen sehr dankbar, wenn sie mir an meine Email Adresse antworten könnten. Wenn sie noch was wissen müssen beantworte ich ihnen dies sehr gerne. Danke im voraus für ihr Mühe.

    Gruß Reinhard

    vanessa01@t-online.d

  • Christian

    Reply Reply 2. Mai 2017

    Moin liebe Community,

    ich kann noch einen weiteren Punkt für den ständigen Hunger hinzufügen. Und zwar:

    Zu wenig essen 😉

    Viele machen den Fehler und essen zu wenig. Ich habe schon mehrere Diäten durchgeführt, wo ich an 5-6 Tagen in der Woche kein Hunger hatte. Ich habe meine Nährstoffe reichlich abgedeckt und zwar mit Grünzeug. Und noch ein komischer Trick ist, wenn meine Kalorien am Tag voll waren und ich trotzdem noch Hunger hatte, hab ich trotzdem noch was gegessen und dann noch eine Session Cardio hinterhergeschoben. Danach war ich platt, satt und fühlte mich super gut. Ich hab dies auch schon mehreren meiner Kunden empfohlen und hatte eigentlich durchweg positive Resonanz.

    Ich hoffe es hat dem einen oder anderen Sportbegeisterten geholfen

    sportliche Grüße

    Chris

  • Kerstin

    Reply Reply 25. Oktober 2017

    Wie kann man Fette aus Eiern, Butter und Fleisch als gesund bezeichnen? Das tun nicht Mal die großen Gesundheitsorganisationen. Man sollte vor allem pflanzliche Proteine essen, um den Hunger lange zu stillen. Die Dokumentation „What the Health“ sollte sich jeder Mal anschauen.

    • Nils

      Reply Reply 31. Oktober 2017

      Und die Empfehlungen der Gesundheitsorganisationen funktionieren für die meisten Leute ja so hervorragend. Wegen deren Empfehlungen befinden wir uns ja gerade im Schlammassel, in dem wir uns befinden. Und der Film „What the Health“ enthält zahlreiche Mängel – obwohl die Regie zugegebenermassen einen sehr guten Job gemacht hat.

Leave A Response

* Denotes Required Field