10 Lebensmittel für einen ultraschnellen Stoffwechsel

10 Lebensmittel für einen schnellen Stoffwechsel

HINWEIS* Downloade dir hier oder am Ende dieses Beitrags 15 meiner besten Fettverbrennungsrezepte (mit 3 Zutaten oder weniger!) als Dankeschön für deinen Besuch auf Endlichschlank.net

Du hast bestimmt schon tausend mal davon gehört, dass du deinen Stoffwechsel beschleunigen musst…

Wenn du versuchst abzunehmen.

Eine der einfachsten Methoden, wie du das schaffen kannst, ist über die Einnahme der richtigen Nahrungsmittel.

Diese 10 fettverbrennenden Nahrungsmittel, die ich dir hier zeige, verhalten sich ähnlich zu einer thermogenen oder Ausdauertrainingseinheit, in dem Sinne, wie sie deinen Körper beeinflussen. Diese Nahrungsmittel können deinen Stoffwechsel steigern!

Stell dir vor, dass es einen Gang im Supermarkt gäbe, der mit „Stoffwechsel-Antreiber“ gekennzeichnet wäre.

Was würdest du dort finden?

Cola? Ich glaube nicht.

Eis? Auf keinen Fall!

Weisses Brot? Hmmm…. auch ein no-go.

Hier sind 10 Nahrungsmittel, die dir enorm helfen können bei deinen Abnehm Plänen:

 

1) Blaubeeren

Blaubeeren helfen dir beim Abnehmen

„Anitoxidant“ scheint das neue Modewort für dieses Jahrzehnt geworden zu sein.

Jeder braucht mehr Antioxidantien. Jeder will mehr Antioxidantien. Jeder kauft Lebensmittel mit Anitoxidantien; aber wissen wir, was es ist?

Oxidation ist ein chemischer Prozess im Körner, wobei Elektronen von einer Substanz getrennt werden mittels einer chemischer Reaktion.

Wenn dein Körper oxidativen Stress erlebt, so zum Beispiel, wenn du krank bist, eine Krankheit hast oder nach einer Trainingseinheit, ist das resultierende Produkt bekannt als „freie Radikale“

Wenn freie Radikale anfangen sich in deinem Körper aufzubauen, weil sie nicht entfernt werden, beginnen sie Zellen zu zerstören, was zu einer Hinderung des Muskelaufbaus, des Fettabbaus und zu Begünstigung von Krankheiten führen kann.

Gut, dass wir Antioxidantien wie Blaubeeren haben!

Antioxidantien helfen diese Oxidation zu verhindern und damit wird ebenfalls die Bildung von freien Radikalen verhindert.

2) Mandeln

Mandeln helfen dir beim ABnehmen

Mandeln sind wirklich ein wunderliches Nahrungsmittel der Natur.

Du bekommst solch eine Menge für dein Geld.

Zuerst sind Mandeln reich an Nährstoffen. Das bedeutet, dass du bei einer kleinen Portion eine große Anzahl von gesunden Mikronährstoffen und Kalorien (GUTE Kalorien) zu dir nimmst.

Unabhängige Studien haben gezeigt, dass Mandeln die nährstoffreichsten Nüsse sind; also stellen Mandeln die gesündesten Kalorien und Ernährung bereit, bei der kleinsten Serviergröße.

Du bekommst die höchstmögliche Nahrung aus den Kalorien, die du isst.

Eine Portion Mandeln, oder circa eine Handvoll, ist eine ausgezeichnete Quelle von Vitamin E (ein Antioxidant) und eine gute Quelle von Ballaststoffen (welche dir ein sättigendes Gefühl verleihen). Mandeln beinhalten außerdem einfach gesättigtes Fett, was gut für die Gesundheit des Herzens ist.

Neun klinische Studien haben über die letzten dreizehn Jahre gezeigt, dass Mandeln den Cholesterin-Spiegel senken können, wenn sie in eine Ernährung aufgenommen werden, die sonst geringe Anteile von gesättigtem Fett enthält.

Die grundlegenden Studien zeigen, wie eine tägliche Handvoll Mandeln kontinuierlich den LDL-Cholesterin-Spiegel gesenkt haben.

Mandeln zu essen ist ein füllender Snack. Mandeln enthalten Eiweiß, Ballaststoffe und einfach gesättigtes Fett, all das hilft, dass du dich zufrieden fühlst.

3) Molke-Eiweiß

molke eiweiss

Molke-Eiweiß (die höchste Qualität und die beste Form von Eiweiß) ist unglaubliches Zeug.

Es versorgt den Körper mit den nötigen Bausteinen, um Aminosäuren zu produzieren, die zum Aufbau von Muskelgewebe genutzt werden.

Fast jeder, der Muskeltraining macht, kennt die Wichtigkeit von Eiweiß-Zusätzen.

Studien wurden durchgeführt, die Molke-Eiweiß mit anderen Quellen vergleichen. Sie haben ergeben, dass Molke-Eiweiß die perfekte Kombination von allgemeinen Aminosäuren (die Bausteine von Eiweiß) enthält und das in genau der richtigen Konzentration für eine optimale Leistung im Körper.

Hormonelle und zelltechnische Reaktionen scheinen durch den Zusatz von Molke-Eiweiß ebenfalls verbessert zu werden. Nicht zu vergessen, welche Vorteile Molke-Eiweiß auf das Immunsystem des Körpers hat.

Molke-Eiweiß spielt auch eine Rolle als Antioxidant und hilft dabei, ein gesundes Immunsystem zu unterstützen.

Am wichtigsten ist, dass der regelmäßige Verzehr von Molke-Eiweiß zusammen mit Training in kontinuierlichem Muskelaufbau und Fettabbau resultiert.

Also ran an den Speck! Eh.. an die Molke mein ich…

4) Lachs

Lachsfillet

Obwohl er mehr Kalorien hat als die meisten anderen Weißfische, hat Lachs wenig gesättigtes Fett, jedoch viel Eiweiß und eine einzigartige Art von gesundheitsförderndem Fett, der Omega-3 essenziellen Fettsäure.

Wie ihr Name impliziert, sind essenzielle Fettsäuren essenziell für die menschliche Gesundheit, da sie jedoch nicht vom Körper selbst produziert werden können, müssen sie über die Nahrung aufgenommen werden.

Fisch enthält eine Art von essenziellen Fettsäuren, die Omega-3 Fettsäuren genannt werden.

Fisch wie Lachs hat einen höheren Gehalt an Omega-3 Fettsäuren als Warmwasser-Fisch.

Zusätzlich zu der Eigenschaft einer exzellenten Quelle von Omega-3, ist Lachs auch eine hervorragende Quelle von Selen und Eiweiß, sowie Niacin und Vitamin B12, ebenfalls ist er eine großartige Quelle von Phosphor, Magnesium und Vitamin B6.

Die Omega-3-Fette, die in Lachs enthalten sind, haben ein breites Spektrum von Vorteilen auf das Herz-Kreislauf-System. Omega-3 hilft Herzrhythmus-Störungen zu verhindern, macht den Körper weniger anfällig für geronnenes Blut in den Arterien (der häufigste Grund für Herzattacken und Schlaganfälle), verbessert das Verhältnis von gutem Cholesterin zu schlechtem Cholesterin und kann Arterienverstopfung helfen zu verhindern.

5) Flohsamen-Schalen

FLohsamen

Flohsamen-Schalen kommen von gestoßenen Samen der Plantane ovata – Pflanze. Ähnlich zu Hafer und Getreide, haben Flohsamen einen hohen Gehalt an löslichen Ballaststoffen.

Die Vorteile von löslichen Ballaststoffen enthalten:

Antrieb von regelmäßiger Bewegung der Gedärme und Verhinderung von Verstopfung, Entfernung von giftigen Abfallstoffen durch den Dickdarm in kürzerer Zeit, Verhinderung von Dickdarm-Krebs, durch die Erhaltung eines optimalen pH-Wertes im Inneren, was Mikroben davon abhält, krebserregende Substanzen zu produzieren und längere Sättigung durch die Produktion von Masse im Bauch.

Traditionell wurden Flohsamen-Schalen als ein sanftes Abführmittel bei Verstopfung genutzt. Doch heutzutage sind Flohsamen für ihre potentielle Rolle bei der Reduktion von Blut-Cholesterin bekannt.

Studien haben gezeigt, dass Flohsamen-Schalen effektiv den allgemeinen Cholesterin-Spiegel senken und im Besonderen die Dichte an Lipoprotein oder LDL (das schlechte Cholesterin).

Der FDA zufolge sind „3g bis 12g von löslichen Ballaststoffen aus Flohsamen-Schalen ausreichend, wenn sie als ein Teil einer Ernährung genutzt werden, die wenig gesättigtes Fett und Cholesterin enthält, um das Risiko für Herzkrankheiten zu mindern.“

6) Spinat

Spinat

 Zuerst und vor allem wirst du Oberarme wie Popeye bekommen.

Das war ein Witz…

Grünes Blattgemüse wie Spinat mit seiner empfindlichen Struktur und jadegrüner Farbe stellt mehr Nährstoffe zur Verfügung als andere Nahrungsmittel.

Durch den Verzehr von Spinat, wirst du dich selbst gegen Osteoporose, Herzkrankheiten, Dickdarm-Krebs, Arthrose, und andere Krankheiten gleichzeitig schützen.

Und wenn die körperlichen Vorteile nicht genügen, du bekommst auch mentale Vorteile.

In Studien mit Tieren haben Forscher gezeigt, dass Spinat dabei helfen kann, das Gehirn vor oxidativem Stress zu schützen und die Effekte des altersbedingten Zerfalls der Hirnfunktion zu reduzieren.

Forscher haben herausgefunden, dass das Füttern von alternden Labortieren mit einer spinatreichen Ernährung sowohl ihre Lernkapazität als auch ihre motorischen Fähigkeiten verbesserte.

 

7) Truthahn

Truthahn

 

Truthahn hat von Natur aus einen geringen Fettgehalt ohne die Haut, nur 1 Gramm Fett per Unze (ca. 30 Gramm) Fleisch.

Eine Portion von 5 Unzen (ca. 150 Gramm) enthält schon fast die Hälfte der täglich empfohlenen Menge an Folsäure und ist eine gute Quelle von Vitamin B, B1, Zink und Kalium.

Diese Nährstoffe halten den Cholesterin-Spiegel nachweislich gering, schützen vor Geburtsfehlern, Krebs und Herzkrankheiten, helfen bei Nervenfunktion und -wachstum, stimulieren das Immunsystem, regulieren den Blutdruck und unterstützen Heilungsprozesse.

Truthahn enthält auch extrem viel Eiweiß, welches großartig ist für den Muskelaufbau und Fettabbau, weil es den Stoffwechsel aktiv hält und die Muskeln vor, während und nach des Trainings mit Energie versorgt.

 

8) Haferbrei

Hafer

Um eines klarzustellen, ich spreche nicht über die zuckerüberladenen, einzelverpackten Pakete von fertigem Haferbrei, das es in Millionen verschiedenen Geschmäckern gibt.

Ich spreche über gewöhnlichen, langweiligen, großen, langsam-kochenden gerollten Hafer.

Hafer ist eine großartige Quelle von sowohl unlöslichen (vorhin besprochen) und löslichen Ballaststoffen (wird noch besprochen).

Die krebsbekämpfenden Eigenschaften von unlöslichen Ballaststoffen stammen aus der Tatsache, dass sie bestimmte Gallensäuren attackieren, was ihre Giftigkeit reduziert.

Lösliche Ballaststoffe vermögen LDL Cholesterin zu verringern, ohne HDL Cholesterin ebenfalls zu verringern.

LDL ist schlecht ; HDL ist gut.

Lösliche Ballaststoffe verlangsamen auch die Verdauung von Stärke. Das kann womöglich vorteilhaft bei Diabetes sein, denn wenn du die Verdauung von Stärke verlangsamst, vermeidest du einen sprunghaften Anstieg des Blutzuckerspiegels (Insulin-Spitzen), was normalerweise nach einer Mahlzeit auftritt.

Es wurde herausgefunden, dass diejenigen, die mehr Hafer essen, ein geringeres Risiko zu Herzkrankheiten haben, eine Art von Krankheit, die momentan in den USA sehr weit verbreitet ist.

Die Pflanzenchemikalien in Hafer haben womöglich auch krebsbekämpfende Eigenschaften.

Hafer ist eine gute Quelle von vielen verschiedenen Nährstoffen, darunter auch Vitamin E, Zink, Selen, Kupfer, Eisen, Mangan und Magnesium. Hafer ist auch eine gute Eiweiß-Quelle.

 

9) Wasser

Wasser

Fast 2/3 unseres Körpergewichts ist „Wasser-Gewicht“.

Blut besteht zu 83% aus Wasser, Muskeln zu 75%, das Gehirn zu 74% und Knochen zu 22%.

Also, was denkst du, wird passieren, wenn wir nicht ausreichend hydriert sind?

Unsere Körperfunktionen können nicht optimal ablaufen. Wir rauben ihnen einen essenziellen Nährstoff…

Ohne Chemikalien, Zusätze oder irgendetwas unnatürlichem, wird eine gleich bleibende Dosis von 8 Gläsern Wasser pro Tag (idealerweise 1/2 deiner Körpergewichts in Unzen Wasser):

deine Energie verbessern, deine mentale und körperliche Leistung erhöhen, Giftstoffe & Abfallstoffe aus deinem Körper entfernen, deine Haut gesund und gleichmäßig halten, dir beim Abnehmen helfen, Kopfschmerzen und Schwindel reduzieren, richtige Verdauung fördern und dir helfen, mehr Alkaline im Körper zu halten (verhindern die Bildung von Säuren).

 

10) Grüner Tee

 

Grüner Tee kommt aus China, aber er hat sich wie ein Lauffeuer über alle Kontinente in Europa bis hin zu Nordamerika ausgebreitet.

Chinesischer grüner Tee ist reich an Katechin-Polyphenol, vor allem Epigallocatechingallat (EGCG).

Die Forschung deutet darauf hin, dass Polyphenole Eigenschaften haben wie Antioxidantien, mit potentiellen gesundheitlichen Vorteilen.

Sie können womöglich das Risiko von Herzkreislauf-Krankheiten und Krebs reduzieren.

Polyphenole wurden außerdem als eine Quelle von zusätzlichen gesundheitlichen Vorteilen in Bioprodukten entdeckt. EGCG im Besonderen ist ein kraftvoller Antioxidant.

Beweise entstehen, dass grüner Tee sogar Diätierenden helfen kann.

Im November 1999 veröffentlichte das American Journal of Clinical Nutrition die Ergebnisse einer Studie an der Universität von Genf in der Schweiz. Forscher fanden heraus, dass Männer, denen eine Kombination aus Koffein und grünem Tee-Extrakt (ECHC) gegeben wurde, mehr Kalorien verbrannten, als diejenigen, denen nur Koffein oder ein Placebo gegeben wurde.

An grünem Tee zu schlürfen kann auch deinen Appetit zügeln, da du an einer heißen Flüssigkeit schlürfst und deinen Magen füllst.

Die einzige Warnung ist, dass die meisten Marken von grünem Tee Koffein enthalten. Also wenn du sensibel auf stimulierende Mittel reagierst, solltest du dich nach koffeinfreiem grünen Tee umsehen oder einfach die tägliche Menge reduzieren.

Grüner Tee kann als lose Blätter, in einem Beutel oder als Extrakt (bekannt als Macha) erworben werden.

Lies auch: 11 Gründe weshalb grüner Tee gesund ist (und dir beim Abnehmen hilft)

Fazit

Glaub mir; wenn du einige (vorzugsweise alle) von diesen Nahrungsmitteln in deinen täglichen Ernährungsplan einbeziehst, wird dein Körper dir mit einer extra Portion an Energie und Langlebigkeit danken.

Es gibt da draußen nicht viele Lebensmittel, die dabei helfen können, dich fit UND gesund zu halten, doch diese 10 sind ein großartiger Anfang.

Ich hoffe, dass dich dieser Artikel ein wenig inspirieren konnte.

Was für andere Nahrungsmittel kennst du, die den Stoffwechsel erhöhen?

Gratis Download: 15+ fettverbrennende Rezepte (mit 3 Zutaten oder weniger)

Hier Klicken & Gratis HerunterladenBist du stets auf der Suche nach leckeren, schnell zubereitbaren und simplen Rezepten, die noch dazu unglaublich gesund sind und Fett verbrennen?

Dann schnapp dir meine Mini Rezepte Sammlung mit mehr als 15 fettverbrennenden Rezepten (mit nur 3 Zutaten oder weniger!) heute 100% GRATIS:

Klicke Hier, um dir 15+ Fettverbrennungsrezepte kostenlos im PDF Format herunterzuladen

 

...Weitere interessante Artikel für deine Gesundheit:

  Trinke dies 2 Stunden bevor Du ins Bett gehst, um besser zu schlafen

  Eine Übung, die Dir hilft beim Autofahren einen flachen Bauch zu erhalten?

  Diese spezielle Übung lässt dich SCHNELLER altern (vermeiden!)

 Die 5 Prinzipien, um Cellulite zu ELIMINIEREN (+1 EXTRATIPP)

7 Comments

  • Peter Ronald E.

    Reply Reply 1. Oktober 2014

    Also der Truthahn ist mir neu,aber gut zu wissen.Ausser Flohsamen-Schalen und Haferbrei gehört alles zu meiner Ernährung mit dazu.

    • admin

      Reply Reply 2. Oktober 2014

      Hallo Peter. Super! Dann machst du in Sachen Ernährung schon Vieles richtig (aus meienr Sicht) =)

  • Mats

    Reply Reply 9. Oktober 2014

    super artikel. hab die seite gleich gespeichert, finde die informationen super. kannst du mir verraten, was ich im abspeckguide alles so finden kann? bin echt interessiert, die seite sieht toll aus und ich glaub, dass auch das ebook gut ist.

    gruss, matts

    • Melanie

      Reply Reply 9. Oktober 2014

      Hallo Mat(t)s

      Danke vielmals! Im Abspeck Food Guide findest du einfach 36 Lebensmittel, die dir beim abnehmen helfen. Ich hab jeweils das Nahrungsmittel kurz beschrieben und erklärt, warum es beim Abnehmen so hilfreich ist.

      Wenn du mehr dieser Nahrungsmittel in deine Ernährung einbindest, dann wirst du schneller abnehmen (versprochen!) =)

  • Franziska H

    Reply Reply 14. Februar 2015

    super Artikel. Ich ernähre mich gemäßigt LowCarb und möglichst naturbelassen, da gehören die genannten Lebensmittel auf jeden Fall alle mit dazu. Vielleicht könntest du noch Chia mit in deine Liste aufnehmen. Das passt da gut dazu.

    • Nils

      Reply Reply 16. Februar 2015

      Hallo Franziska. Du hast recht, Chia würde auch noch sehr gut passen. Ich esse auch fast täglich meine 30g Chia Samen.

  • wolfgang

    Reply Reply 16. Oktober 2016

    Hallo,
    erstsmal super Artikel! Ich mische mir jetzt schon seit gut einem Jahr Flohsamenschalen in mein morgendliches Müsli, und ich muss sagen, dass ich seit dem überhaupt keine Verdauungsprobleme mehr habe. Habe jetzt auch schon verschiedene Produkte ausprobiert. Über die Seite http://flohsamen-kaufen.net hab ich die besten Produkte gefunden.
    Mit freundlichen Grüßen Wolfgang

Leave A Response To wolfgang Cancel reply

* Denotes Required Field