10 Eigenschaften, die Avocados zu PERFEKTEN (Fettverbrennungs-) Lebensmitteln machen

Avocados helfen gesund abnehmen

 

Die Avocado ist alles andere, als eine „typische“ Frucht. (Ja, es ist eine Frucht und kein Gemüse!)

Während die meisten Früchte nämlich mehrheitlich aus Kohlenhydraten bestehen, sind es bei den Avocados die Fette, die insgesamt 70% der Kalorien ausmachen.

Früher hätte man das wahrscheinlich als etwas Negatives angesehen…

…heute kennen wir die Wahrheit über Fette und wissen, dass sie nicht der Übeltäter sind, für den sie lange Zeit gehalten wurden.

Fakt ist:

Die Avocado (obwohl sie mehrheitlich aus Fett besteht) ist womöglich DAS perfekte Nahrungsmittel schlechthin. Hier sind 10 Eigenschaften, die mich zu dieser Aussage bewegen:

Spickzettel_-_gesunde_vs_ungesunde_fette_2Apropo Fette: Klicke hier, um dir einen  praktischen Spickzettel herunterzuladen, auf dem du alle gesunden vs. ungesunden Fette aufgelistet siehst. Es steht auch gleich, wofür welche Fette am besten geeignet sind.

1. Sie sind vollgestopft mit wichtigen Nährstoffen

avocado nährwerte inhaltsstoffeWenn von Avocados gesprochen wird, meinen wir im Normalfall Hass Avocados, die typischste und bekannteste von zahlreichen verschiedenen Sorten, die sich sowohl in Grösse, Gewicht (140g bis 1.4kg) als auch Form (Birnen-, Ellipsen- oder Kugelform) stark unterscheiden können.

Diese bekannte Art wird etwa auch als „Alligato r Birne“ bezeichnet, weil sie der Form einer Birne ähnelt und eine „holprige“ und dunkel grüne Oberfläche besitzt wie ein Alligator.

100g dieser fettigen Frucht enthalten 15g gesunde Fette, 2g Protein und 9 Gramm Kohlenhydrate, wovon 7 Gramm Ballaststoffe sind. Sie enthält also auf 100g bloss 2g Netto Kohlenhydrate und ist deshalb hervorragend für Low Carb Ernährung geeignet.

Sie sind unglaublich nahrhaft und enthalten eine grosse Anzahl an Nährstoffen, inklusive 20 verschiedene Vitamine und Mineralien.

Hier sind einige der Nährstoffe, die in 100g enthalten sind:

  • Vitamin K: 26% des täglichen Bedarfs
  • Folat: 20%
  • Vitamin C: 17%
  • Kalium: 14%
  • Vitamin B5: 14%
  • Vitamin B6: 13%
  • Vitamin E: 10%

Zudem enthalten sie kleinere Mengen an Zink, Magnesium, Mangan, Eisen, Vitamin A, Vitamin B1, Vitamin B2, Vitamin B3.

Alles in allem ein wahres Kraftwerk an Nährstoffen.

LIES DAZU AUCH: TOP 4 Basis Nahrungsergänzungsmittel, die JEDER braucht (wahre Lebensretter!)

2. Sie können dabei helfen, dich vor Herzkrankheiten zu SCHÜTZEN

schuetzt vor herzkrankheitenHerzkrankheiten sind die #1 Todesursache in ähnlich entwickelten Ländern wie Deutschland.

Es gibt einige Blutwerte, die mit Erkrankungen des Herzens in engem Zusammenhang stehen: Cholesterin, Triglyeride, Entzündungen im Körper, Blutdruck und weitere…

Es stellt sich heraus, dass der Konsum von Avocados positive Einflüsse auf einige dieser Blutwerte hat. Die Studien werden normalerweise so ausgeführt, dass es eine Gruppe gibt, die Avocados isst und eine andere Gruppe, die keine Avocados isst. Nach einer gewissen Zeit vergleicht man die Blutwerte und zieht daraus die Schlüsse.

Die Studien haben gezeigt, dass Avocados:

  • LDL Cholesterin (das „schlechte“) um bis zu 22% reduzieren
  • HDL Cholesterin (das „gute) um bis zu 11% erhöhen
  • Die Total Cholesterin Werte signifikant reduzieren
  • Tryglicerid Werte im Blut um bis zu 20% reduzieren

Kurz gesagt: alle Blutwerte, die mit Herzkrankheiten korrelieren, werden beim Verzehr von Avocados verbessert.

3. Sie unterstützen deinen Körper beim Kampf gegen freie Radikale (diverse Vorteile)

kampf gegen freie radikaleEs herrscht KRIEG in deinem Körper. Freie Radikale (sauerstoffhaltige Moleküle, die instabil sind, weil ihnen in ihrer chemischen Struktur ein Elektron fehlt, das sie sich rücksichtslos von gesunden Molekülen stehlen) attackieren u.a. deine Mitochondrien und richten grosse Mengen an Schaden in deinem Körper aus.

Antioxidantien in frischem Obst und Gemüse neutralisieren einige freie Radikale, können allerdings nicht die Mitochondrien erreichen – sozusagen das Basislager der Radikale.

Neusten Forschungen zufolge können Öle, die viel einfach ungesättigte Fette enthalten, den Mitochondrien helfen, die Angriffe von freien Radikalen zu überleben. Die bekanntesten Öle dafür wären wieder Oliven- und Avocado Öl.

Diese Forschungen sind im Einklang mit dem Fakt, dass in mediterranen Ländern weniger Krankheiten vorherrschen, als in Ländern, wo Olivenöl nicht zum täglichen Gebrauch verwendet wird.

Der am wahrscheinlich interessanteste Vorteil dieser Bekämpfung der freien Radikalen ist für dich, dass dadurch die Alterung VERLANGSAMT wird. Und wer möchte das schon nicht, stimmts?

4. Avocados sind vollgepackt mit Ballaststoffen

ballaststoffeDu hast bestimmt schon oft davon gehört, dass es wichtig ist, ausreichende Mengen an Ballaststoffen zu sich zu nehmen.

Das hilft nicht nur deiner Verdauung und deinem Gewichtsabbau, sondern hat auch zahlreiche weitere Vorteile und ist definitiv wichtig zu beachten für eine allgemein gute Gesundheit.

100Gramm Avocado enthält 7 Gramm Ballaststoffe, was etwa einem Viertel der täglich empfohlenen Tagesdosis entspricht.

5. Sie REDUZIEREN Bauchfett

flacher bauchAvocados enthalten grosse Mengen an einfach ungesättigten Fettsäuren und Oleinsäure (auch Ölsäure genannt).

Eine Studie hat gezeigt, dass Personen, die täglich 40Gramm (ca. 3 Esslöffel Avocado Öl) Oleinsäure-haltige Lebensmittel konsumierten über vier Wochen gesehen 1.6% mehr Bauchfett verloren, als Personen, die 40Gramm Lebensmittel mit mehr mehrfach ungesättigten Fettsäuren zu sich nahmen.

Eine weitere Studie belegt diese Ergebnisse und konnte zeigen, dass eine Diät mit viel einfach ungesättigten Fettsäuren dazu führen kann, dass gewisse Fett-produzierende Gene „abgestellt“ werden. Dies führt offenbar dazu, dass weniger Fett in der Bauch- und Hüftregion angesammelt wird.

Ein Esslöffel Avocado Öl beinhaltet ca. 10Gramm ungesättigte Fettsäuren (und 120 Kalorien). Dies ähnelt vom Nährwertprofil dem von extra nativem Olivenöl. Der Unterschied zwischen diesen gesunden Ölen liegt hauptsächlich im Rauchpunkt, der beim Avocado Öl wesentlich höher ist. Aus diesem Grund ist es auch fürs Kochen sehr gut geeignet (im Gegenteil zum Olivenöl).

LIES DAZU AUCH: 7 *fettverbrennende* Lebensmittel, die dir beim abnehmen helfen (iss dich satt an diesen!)

6. Sie enthalten mehr Kalium als Bananen

avocado kalium bananenEs heisst immer wieder, dass Bananen viel Kalium enthalten…

…und das stimmt ja auch. Nur ist es auch eine Tatsache, dass Avocados noch mehr enthalten. Nämlich 14% des täglich empfohlenen Bedarfs auf 100g (verglichen zu 10% bei Bananen).

Dieser Tage haben viele Menschen einen Mangel an Kalium, was zu zahlreichen gesundheitlichen Problemen führen kann.

Eines davon ist, dass das Kalium-Natrium Verhältnis viel zu stark zugunsten von Natrium ausfällt. Ein optimales Gleichgewicht ist von grosser Bedeutung für eine optimale Gesundheit.

Ein Ungleichgewicht führt beispielsweise zu hohem Blutdruck und kann zu diversen weiteren Krankheiten beisteuern.

Indem du Avocados isst und gleichzeitig Fertigprodukte, die oft Riesenmengen an Kalium enthalten, verminderst, kannst du dieses Gleichgewicht relativ gut wieder einstellen.

7. Sie REDUZIEREN Hunger drastisch

hunger reduzierenDass fettige Produkte sehr sättigend sind, ist bestimmt nichts Neues für dich. Ich kann 3-4 ganze Eier essen und bin satt für die nächsten vier bis fünf Stunden.

Avocado ist da keine Ausnahme.

Ganz im Gegenteil. Eine Studie hat neulich gezeigt, dass Personen, die eine halbe Avocado mit ihrem Mittagessen einnahmen, 40% weniger Hunger hatten in den nächsten 3-5 Stunden.

Gib zum Beispiel mal etwas Avocado in deinen Salat und du wirst positiv überrascht sein, wie lange du davon gesättigt bist. Ich würde dir sowieso empfehlen, täglich einen grossen Salat zu essen. Bei mir fällt der meistens aufs Mittagessen und ich füge nicht nur Avocados, sondern oft auch Fisch, Hühnchen, Nüsse, Samen und weitere fettige Lebensmittel hinzu.

8. Personen, die Avocados essen, sind gesünder (im Durchschnitt)

gesund leben dank avocadoEine Studie hat Personen verglichen, die Avocados konsumieren mit solchen, die keine konsumieren.

Und die Resultate waren verblüffend:

Avocado Konsumenten waren allgemein viel gesünder, als Nicht-Avocado-Esser.  Beispielsweise wiesen sie weniger Nährstoffmängel auf und waren halb so oft übergewichtig.

Sie wogen auch weniger, hatten einen tieferen BMI, signifikant weniger Bauchfett und bessere Cholesterin Werte.

Obwohl das nicht bedeutet, dass diese Unterschiede aufgrund des Avocado Konsums entstanden sind, zeigt es doch ein interessantes Bild.

9. Es ist ein natürlicher Nährstoff BOOSTER

nährwerteJeder weiss, dass Gemüse vollgespickt mit wertvollen Nährstoffen und Vitaminen sind. Die Frage ist nur, wie viel Nährstoffe vom Körper tatsächlich absorbiert werden können. Wissenschaftlern zufolge nicht gerade viel, wenn die Gemüse nicht zusammen mit Fett konsumiert werden. Insbesondere das Fett in Avocados.

Sie enthalten einfach ungesättigte Fettsäuren, die dafür sorgen, dass dein Körper 2.6 bis 15 mal MEHR NÄHRSTOFFE aufnehmen kann (je nach Studie gibt es andere Ergebnisse).

Eine weitere Untersuchung hat gezeigt, dass der Körper 3-5mal mehr Karotenoide aufnehmen kann, wenn du dem Salat Avocados hinzufügst.

Mit etwas Fett schmeckt das Gemüse also nicht nur viel besser, sondern wird von deinem Körper auch noch wesentlich besser absorbiert.

Ziemlich cool, nicht wahr?

10. Sie helfen dir beim abnehmen

helfen dir beim abnehmenDu hast schon gesehen, dass sie Hunger bändigen, viel Ballaststoffe enthalten und wenig Kohlenhydrate enthalten.

Alles Eigenschaften, die dazu führen, dass Avocados dir beim abnehmen helfen werden. Persönlich esse ich fast jeden Tag eine ganze Avocado. Du kannst sie im Salat verwenden, in Suppen, in Desserts, zum Backen oder als Guacamole Dip.

Tatsache ist, dass Avocados trotz ihres hohen Fettgehalts – ODER ich sollte sagen gerade wegen ihres Hohen Fettgehalts – unglaubliche Vorteile mit sich bringen. Insbesondere fürs abnehmen, aber auch für eine allgemein optimale Gesundheit.

Weitere TOP Lebensmittel und Tipps zum Abnehmen findest du in diesen Artikeln auf meinem Blog:

Ich hoffe, dass ich dich auch von von dieser Hammer Frucht überzeugt habe.

Damit du die Avocado so schnell wie möglich in deine Ernährung miteinbauen kannst, brauchst du möglicherweise noch ein paar leckere und simple Rezepte.

Glücklicherweise sind in meiner *gratis* Mini Rezepte Sammlung insgesamt 4 Rezepte mit Avocados enthalten. Du kannst sie dir heute kostenlos herunterladen:

Gratis Download: 15+ fettverbrennende Rezepte (mit 3 Zutaten oder weniger)

Hier Klicken & Gratis HerunterladenBist du stets auf der Suche nach leckeren, schnell zubereitbaren und simplen Rezepten, die noch dazu unglaublich gesund sind und Fett verbrennen?

Dann schnapp dir meine Mini Rezepte Sammlung mit mehr als 15 fettverbrennenden Rezepten (mit nur 3 Zutaten oder weniger!) heute 100% GRATIS:

==> Klicke Hier, um dir 15+ Fettverbrennungsrezepte kostenlos im PDF Format herunterzuladen

 

...Weitere interessante Artikel für deine Gesundheit:

  Hör auf Kalorien zu zählen (mache DIES stattdessen!)

  1 ungewöhnliches Gewürz das Bauchfett reduziert (auf indirekte Art)

  7 „fettige“ Lebensmittel für einen flachen Bauch

  Iss Dich Schlank (in 3 simplen Schritten)

 

3 Comments

  • niels

    Reply Reply 12. Juli 2015

    Wow, muss dir echt danken für diesen Artikel. Hatte neulich gerade ein Gespräch mit einer „Ernährungsberaterin“, die mir doch tatsächlich gesagt hat, dass Avocados nicht oft gegessen werden sollten, weil sie so viel Fett enthalten… Wirklich mühsam, dass es immer wieder was anderes heisst. Denke aber, dass du recht hast. Ernähre mich jetzt seit ein paae Monaten LCHF und ich fühle mich wirklich super gut 😀 Hoffe es geht auch weiter so!

    • Nils

      Reply Reply 24. Juli 2015

      Hey Niels. Danke fürs Feedback! Das geht bestimmt so weiter 🙂

Leave A Response

* Denotes Required Field